latest news in German >

Can it be that we just haven’t seen the true expanse and amazing possibilities of life until now? How often have we asked ourselves: can we change ourselves and our society?

More and more of us feel it and are bearing witness to it: a world-wide revolution in consciousness is underway. Our crisis-ridden world is experiencing the greatest breakdown of barriers in history and – in the midst of this gigantic catharsis – the emergence of a new culture of thought and relationship.

My work is a contribution to this new consciousness, too – from the standpoint of ethnology. An example of New Anthropology or Applied Anthropology. An approach to a science of self-realization.

I’d like to inspire people to take their lives into their own hands and set them on the right course: to pull down the walls that separate us from ourselves and others, that harden our souls and make our bodies sick. That we go through life in freedom and dignity and grow strong from crises. That we place far more mindfulness, respect and true commitment in our relationships and open ourselves up together to the unimagined potential of life.

 

brandAktuell >

Könnte es sein, dass wir die tatsächliche Weite und die erstaunlichen Möglichkeiten des Lebens bisher nicht gesehen haben? Wie oft haben wir uns gefragt: Können wir uns und unser Zusammenleben ändern?

Immer mehr Menschen spüren es und sind Zeugen davon: Eine weltweite Bewusstseins-Revolution ist im Gange. Unsere krisengeschüttelte Welt erlebt den größten Mauerfall aller Zeiten und – inmitten dieser gigantischen Katharsis – das Auftauchen einer neuen Denk- und Beziehungskultur.

Auch meine Arbeit ist ein Beitrag zum neuen Bewusstsein und zu einem neuen Miteinander – und zwar aus Sicht der Ethnologie. Ein Beispiel für applied anthropology, angewandte Anthropologie >.

 

Anliegen meiner Arbeit ist es, Menschen dafür zu begeistern, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und auf die richtige Spur zu bringen: die Mauern niederzureißen, die uns von uns selbst und anderen trennen, die Seele verhärten und unsere Körper krank machen. Dass wir in Freiheit und Würde durch unser Leben gehen und an Krisen stark werden. Dass wir viel mehr Achtsamkeit, Respekt und echte Verbindlichkeit in unsere Beziehungen legen und uns gemeinsam für das ungeahnte Potenzial des Lebens öffnen.

Für diese Sache möchte ich den einfachsten Weg vorstellen: einen nichtkonstruierten, natürlichen, essentiellen Weg. Ergebnis jahrzehntelanger Cross Cultural Studies über den gemeinsamen Kern aller Weisheitstraditionen. Ergebnis einer bahnbrechenden Entdeckung: der Entdeckung des Lebenscodes selbst. Seit jeher in Mythologie und Ritual der Völker kodiert, offenbarte sich erst im Kulturvergleich seine universale Struktur. Diese Meta-Struktur nenne ich den UNIVERSELLEN PROZESS.

Der Universelle Prozess ist Leitmotiv und Kompass für alle Lebens-, Wachstums- und Beziehungsprozesse, Prinzip von Wandel und Transformation. Es ist der Prozess, der die Welt im Innersten zusammenhält, die Struktur von Bewusstsein. Dieser Prozess lässt sich nicht objektiv durch rationales, dualistisches Denken erfassen. Er bedarf des persönlichen Zugangs, der Intuition und eines assoziativen, analogen, holographischen – „wilden“ – Denkens.

 

Now available in English:

The Universal Basics of Self-Realization

 

E-book_AES-english fuer-Website

FOUNDATIONAL WORK:

„amo ergo sum – I love, therefore I am“

The Path into a New Reality 

 

“amo ergo sum” stands for the shift from separation to connectedness. In our personal and our collective life. In great matters and small ones. Equally.

It is the answer to the “cogito ergo sum” of French philosopher René Descartes (1596 – 1650), “I think, therefore I am,” which rose to become the leitmotif of western civilization.

Amo is a metaphor for a new thinking beyond cultures, denominations and dogmas – dedicated to the emancipation of wisdom.

Download here >

All German publications shop here >

 

Untamed Wisdom

Untamed wisdom leads to creative participation by the individual in the whole – into an untamed mind and an untamed heart.
The results are autonomy, responsibility, empathy, health, collective intelligence, justice, happiness.

Untamed Wisdom is:

  • the ability to recognize life principles and to go with them instead of working against them;
  • the source of the True, the Good and the Beautiful (Plato), in other words, of everything human beings really want;
  • the origin of intrinsic values, heart qualities;
  • the ability to accompany others in the light of the Universal Process and to guide them to their place in the whole;
  • the state of wide-open consciousness – when existential questions about meaning and purpose answer themselves, when intuition and orientation are wide-awake and alive, and when we unerringly follow our inner guidance.

 

 

Der Universelle Prozess

ermöglicht den Durchbruch zur eigenen Mitte. Aber viel mehr noch: Er kann zum kollektiven Durchbruch in ein neues Paradigma beitragen – in ein Paradigma des Lebendigen, in ein Paradigma der kreativen Kooperation!

Wann immer wir ihn als Kompass einsetzen, sprengen wir die künstlich errichteten Mauern von Ideologien, Religionen und Dogmen. Wo immer wir ihm folgen, erfahren wir Befreiung aus dem Korsett kultureller Konditionierungen. Wo immer er wirken kann, durchschneiden wir die Fesseln von Vorurteilen, Projektionen und Missverständnissen. Der Universelle Prozess ist Kompass für den Weltinnenraum. Er führt zur Einsicht in die inneren Zusammenhänge der Wirklichkeit und – als logische Konsequenz – zu außerordentlicher Entscheidungs- und Handlungskompetenz in der Welt da draußen.

Eine Entdeckung mit weitreichenden Konsequenzen für unser Selbst- und Weltverständnis, für unsere Beziehungen und sozialen Systeme, für Medizin, Wirtschaft, Politik und Bildungswesen, ja, für unsere gesamte Weltkultur. Eine Entdeckung, die zu einem neuen Verständnis von LIEBE und der Notwendigkeit des Liebens führt. Eine Entdeckung, die alles einfach macht. Radikal einfach.

 

The Universal Process (UP)

Untamed Wisdom means the essence of wisdom. It means an utterly simple path, an uncontrived, natural path, that revealed itself during decades of cross-cultural studies on the common core of all wisdom traditions. It is the result of a pioneering discovery: the code of life itself. Hidden since time immemorial in the mythologies and rituals of all peoples, it revealed its universal structure through cultural comparison. I call this meta-structure the UNIVERSAL PROCESS.

The Universal Process is the leitmotiv and compass for all processes of life, growth and relationships, the principle of change and transformation. It is the process that “holds the world together in its inmost folds,” (Goethe) – the structure of consciousness itself.
This process eludes objective comprehension by means of rational, dualistic thinking. Therefore it cannot be described by means of language. It demands personal access, through intuition and an associative, analog, holographic – “wild” – thinking. It must be trained with body and soul, with passion und compassion.

 

The Amo Training Program – Wild Thinking

 

The Universal Process is the intelligence of life itself, and should be our basic cultural tool. It is the essential method for competence in life and in teaching. It enables the breakthrough to our own center. But much more, too: it can be part of the collective breakthrough into a new paradigm – into a paradigm of creative cooperation!

 

All courses in English on request – contact us here >

Courses in German: view and book here >

Impulse Talks: Current issues in the light of the New Anthropology.
In English and German. On request only. View and book here >

 

Self-Realization Workshops

„amo ergo sum – ich liebe, also bin ich“ steht für den Shift vom Trennenden zum Verbindenden. Von der äußeren Landkarte zum inneren Kompass. Vom Konstruieren zum Entdecken. Es ist die Antwort auf das „cogito ergo sum“ des französischen Philosophen René Descartes (1596 – 1650), „ich denke, also bin ich“, welches in den letzten Jahrhunderten zum Leitmotiv der westlichen Zivilisation aufstieg.
Amo führt zur bewussten, kreativen Teilhabe des Einzelnen am Ganzen. Jenseits von Kulturen, Konfessionen und Dogmen führt es in einen ungezähmten Geist (tigermind), in ein wildes Herz.

 

Amosophie: Methodik und Didaktik

 

Die spezifische Amo-Methodik und Didaktik umfasst den Universellen Prozess, das Wilde Denken, die Arbeit mit kulturellen Konditionierungen und dem 4-Säulen-Modell, sowie die Amo-Tools: empathische Kommunikation, die 33 Herzensqualitäten, Love Rules für nachhaltige Beziehungen, Amo-Breathwork mit energetischen Prinzipien des Heilens nach Christina Kessler.

Alle Seminare sind nach dem Universellen Prozess aufgebaut und enthalten mindestens eine Amo Breathwork Session >.

In den Ausbildungen erwächst dem Teilnehmer zudem ein vielseitiger Methodenkoffer aus den wichtigsten klassischen und modernen Bewusstseinstechniken – Kontemplation, geführte Meditationen, Encounter-, Energie- und Körperarbeit, Aufstellungen, Schatten- und Transformationsarbeit, Gruppendynamik, Ritualen, Psychodrama, Gesprächsführung etc.

Changing the Game

 

Whenever we use the Universal Process (UP) as our compass, we burst the artificially-erected walls of ideologies, religions and dogmas.

Wherever we follow it, we experience liberation from the straitjacket of cultural conditionings.

Wherever it is allowed to work, we cut through the bonds of prejudice, projection and misunderstanding.

The Universal Process is the compass for our inner space. It leads us to insight into the inner connections of reality and – as its logical consequence – to extraordinary competence in decision-making and action in the world out there.

This is a discovery with far-reaching consequences for our understanding of ourselves and the world, for our relationships and social systems, for medicine, economics, politics and education, indeed for our world culture as a whole. A discovery that leads to a new understanding of LOVE and the necessity of loving. A discovery that makes everything simple. Radically simple.

 

Impuls-Vorträge – Wildes Denken

aktuelle Zeitthemen im Licht der New Anthropology. Hier >

 

Publikationen / Shop – Wildes DenkenLOGO-edition

Bücher, eBooks (mehrsprachig), CDs, Tools >  |   Essays, Artikel, Interviews > 

 

 


UNIVERSELLER PROZESS

Wilder Geist Wildes Herz
Kompass in stürmischen Zeiten

zum Shop >


DAS KULTurBUCH

33 Herzensqualitäten
Die Intelligenz der Liebe

zum Shop >


DAS STANDARDWERK

amo ergo sum
Ich liebe, also bin ich

zum Shop >


WORKBOOK + CD

amo ergo sum
Bewusstseins-Übungen

zum Shop >

Publikationen / Shop – Wildes DenkenLOGO-edition

Bücher, eBooks (mehrsprachig), CDs, Tools >  |   Essays, Artikel, Interviews > 

 

 


UNIVERSELLER PROZESS

Wilder Geist Wildes Herz
Kompass in stürmischen Zeiten

zum Shop >


DAS KULTurBUCH

33 Herzensqualitäten
Die Intelligenz der Liebe

zum Shop >


DAS STANDARDWERK

amo ergo sum
Ich liebe, also bin ich

zum Shop >


WORKBOOK + CD

amo ergo sum
Bewusstseins-Übungen

zum Shop >

Amosophie_zweizeilig_4c

Gesellschaft für Amosophie e.V.

Brückenbauer & Zukunftsmacher
Die Amosophie – als ein Beitrag zu einer wissenschaftlichen Grundlage für eine neue Welt – startet jetzt als gemeinnützig eingetragener Verein. Ziel: den sich heute vollziehenden Bewusstseinswandel zu unterstützen, hin zu einem neuen verbindenden Denken und einer globalen Kultur des Herzens.

Wenn Sie uns mit Spenden unterstützen möchten:
GLS Bank: IBAN: DE58 4306 0967 8237953500  BIC:  GENODEM1GLS

www.amosophie.com  |  info@amosophie.com
Amosophie-Newsletter
 abonnieren >
  

 

Amo Change Groups:
Find yourself and change the worldLOGO-CG-ohneClaim

In diesem Geist treffen wir uns in den sogenannten amoChange Groups, die jetzt überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz entstehen. Die von Christina Kessler ausgebildteten Consultants leiten diese regionalen Gruppen, in denen jeder willkommen ist. Unser Motto: 
Wir wollen selbst die Initiative für eine bessere Welt ergreifen und gemeinsam das Neue erschaffen.

Finden Sie hier Ihre Amo Change Group >

Amosophie_zweizeilig_4c

Gesellschaft für Amosophie e.V.

Brückenbauer & Zukunftsmacher
Die Amosophie – als ein Beitrag zu einer wissenschaftlichen Grundlage für eine neue Welt – startet jetzt als gemeinnützig eingetragener Verein. Ziel: den sich heute vollziehenden Bewusstseinswandel zu unterstützen, hin zu einem neuen verbindenden Denken und einer globalen Kultur des Herzens.

Wenn Sie uns mit Spenden unterstützen möchten:
GLS Bank: IBAN: DE58 4306 0967 8237953500  BIC:  GENODEM1GLS

www.amosophie.com  |  info@amosophie.com
Amosophie-Newsletter
 abonnieren >
  

 

Amo Change Groups:
Find yourself and change the worldLOGO-CG-ohneClaim

In diesem Geist treffen wir uns in den sogenannten amoChange Groups, die jetzt überall in Deutschland, Österreich und der Schweiz entstehen. Die von Christina Kessler ausgebildteten Consultants leiten diese regionalen Gruppen, in denen jeder willkommen ist. Unser Motto: 
Wir wollen selbst die Initiative für eine bessere Welt ergreifen und gemeinsam das Neue erschaffen.

Finden Sie hier Ihre Amo Change Group >